Universität Duisburg-Essen

Fakultät Physik von Transport und Verkehr

Die Arbeitsgruppe Physik von Transport und Verkehr der Universität Duisburg-Essen arbeitet seit über 15 Jahren an der Modellierung und Simulation von Verkehr und dem Einfluss menschlichen Verhaltens auf die Verkehrsdynamik. So entwickelte und betreibt sie das offizielle Internet-Portal des Landes NRW zur Verkehrslage auf den Autobahnen in NRW (www.autobahn.nrw.de), hinter der eine große online-Simulation steht. In detaillierten Studien wurde insbesondere auch der Einfluss von Verkehrsinformationen auf das Fahrerverhalten untersucht.

In dem Projekt UR:BAN werden die Kenntnisse der mikroskopischen Simulation unter Einbeziehung der Fahrerreaktionen für den Stadtverkehr von Düsseldorf eingebracht, um die Verteilung der Verkehrsströme im Netz zu untersuchen und die Möglichkeiten der Verlagerung abzuschätzen. Dies geschieht auf der Basis von Multiagentensystemen, die in der Lage sind, das mehrschichtige Verhaltensmuster von Fahrerreaktionen abzubilden. In Rahmen der Simulationen wird die Verbes-serung der Umweltsituation durch die Empfehlung von Routen mit minimalem Energieverbrauch in Abhängigkeit von der Antriebsart untersucht. Zudem werden der Einfluss einer auf die Verkehrslage und die Umweltsituation angepassten Verkehrssteuerungsstrategie, die Verbesserung der Verkehrsabläufe in der Stadt durch eine hochpräzise Verkehrslage, durch detaillierte Stauinformationen, Prognosen und Strategieauswahl sowie die Förderung der Kooperation im Verkehr durch einen neuen kooperativen Ansatz zur Erzeugung von Verkehrsinformationen mittels sozialer Netzwerke untersucht.

<< zurück