Fraunhofer-Institut für Arbeitswirtschaft u. Organisation

Das Fraunhofer-Institut für Arbeitswirtschaft und Organisation IAO unter Leitung von Prof. Dieter Spath betreibt in den Arbeitsgruppen „Human Factors Engineering“ und „Virtual Environments“ ein interdisziplinär besetztes Fahrsimulationslabor. Seit 10 Jahren befasst sich das Vehicle Interaction Team mit der Mensch-Fahrzeug-Interaktion, der Adaption von Fahrerassistenzsystemen und der Fahrerzustandserfassung. Im Forschungsprojekt AWAKE wurde ein System zur Fahrerschläfrigkeitserfassung und zur Warnung der Fahrer implementiert, im Projekt AIDE wurde der Fahrerzustand im Bezug auf Ablenkung, Workload und Stress erfasst und Fahrzeuganzeigen adaptiv an den Fahrerzustand angepasst. Begleitet wurden diese öffentlich geförderten Projekte von Auftragsforschung und Forschungskooperationen mit der Automobil- und Zulieferindustrie. Aktuell ist das IAO in einem über 3 Jahre angelegten Industrieprojekt mit der Entwicklung von Fahrerablenkungserkennung und Fahrerassistenzanpassung befasst.

Im Forschungsvorhaben UR:BAN möchte das IAO eine Methode zur Fahrerzustandserfassung auf das Thema „Intention“ erweitern und seine Kompetenzen aus der Fahrerzustandserfassung auf Intentionserkennung erweitern. Die zuverlässige Erkennung der Fahrerintention ist für die Auslegung von Assistenzsystemen ein unverzichtbares Instrument zur Komfort-, Sicherheits- und Akzeptanzsteigerung. Das Forschungsfeld Intentionserkennung bietet hohes Potential für die Anwendung in einer Vielzahl von automotiven Szenarien. Das am Fraunhofer IAO erarbeitete Wissen über diesen Bereich wird in Kooperationen mit Industriepartnern zu innovativen Produkten und Systemen führen.

<< zurück